Kursfahrt nach Valencia

Von |2018-10-24T18:56:06+00:0015. Mai 2018|Exkursionen|

Der Spanischkurs 2017/2018 hat vom 09.05.2018 bis zum 13.05.2018 eine Kursfahrt nach Valencia unternommen.

Drei Schülerinnen aus der HBFOM 17B-Klasse und drei Schüler der DBOS17-Klasse haben an der Reise teilgenommen. Begleitet wurde die Klassenfahrt von Herrn Malm. Nachdem alle Schüler/innen nach einigen Hindernissen, wie Zugausfälle und Stau, am Flughafen in Frankfurt angekommen waren, die Kontrolle am Flughafen gut überstanden wurde und geklärt werden konnte, wer neben wem im Flugzeug sitzen durfte, kamen wir gesund und munter im Hotel in Valencia an.

Am nächsten Morgen haben wir alle gemeinsam gefrühstückt und sind anschließend zu Fuß los, um so viel wie möglich von der Stadt zu sehen. Zuerst sind wir zum einen der beiden Aussichtstürme der Stadt gelaufen, zum Torres de Quart. Von dort aus hatten wir einen wundervollen Blick auf die Altstadt und den Hafen der Stadt. Anschließend ging es weiter zur Lonja de Seda (Seidenmarkt), der mit seiner imposanten Bauart begeistert. Auf dem Weg zum Rathausplatz haben wir noch einen Schlenker durch den Mercado Central (Zentralmarkt) gemacht, einer großen Markthalle mit verschiedenen Verkaufsständen mit Gewürzen, Obst und Gemüse, Fleisch, Fisch und Trockenfrüchten.

Beim anschließenden Besuch des Rathausplatzes haben die Mädchen, inklusive meiner Person, es sich nicht nehmen lassen eine kleine Shoppingrunde zu drehen.

Am Nachmittag besuchten wir die Kathedrale in der Altstadt Valencias, wo ebenfalls das Wahrzeichen der Stadt mit seinen 207 Treppen steht, der Miguelete-Turm. Nachdem wir alle atemlos oben angekommen waren, hatten wir eine atemberaubende Aussicht über die Stadt. Unser zweiter Abend in Valencia ging mit einer gemeinsamen Paella Valenciana zu Ende, die neben dem berühmten Paellareis noch grüne Bohnen und Hähnchen beinhaltet.

Am nächsten Tag besuchten wir das L´Oceanográfic, ein Ozeanum in Valencia. Dort sahen wir verschiedene Meeresbewohner und eine tolle Delfinshow. Das L´Oceanográfic ist ein Teil der Ciudad de las Artes y de las Ciencias (Stadt der Künste und der Wissenschaften), eines der berühmtesten Sehenswürdigkeiten Valencias, die wir beim Rückweg durchliefen. Die imposante Kulisse bietet sich sehr gut für tolle Fotos an. Am

Abend besuchten wir in der Altstadt das Fest zu Ehren der Virgen de los Desamparados, der Schutzpatronin Valencias, wo Mädchen und Jungs traditionell gekleidet, folklore Tänze aufführten.

An unserem vorletzten Tag fuhren wir zum Strand Valencias, wo eine kleine Abkühlung der Füße sehr gut tat, da wir durchgehend warmes Wetter hatten. Dieses hat auch beim ein oder anderen seine Spuren hinterlassen…Sonnenbrand! Anschließend gingen wir an der Promenade entlang spazieren und schauten uns einen Teil des Hafens an und konnten entspannen, in dem wir die tolle Atmosphäre genossen.

Am nächsten Tag ging es dann zum Flughafen in Valencia und wir kamen dann endlich mit zweistündiger Verspätung wieder in der Heimat an.

Ich möchte mich an dieser Stelle nochmal bei Herrn Malm, dem Spanischkurs17/18 und allen, die diese Kursfahrt ermöglicht haben, bedanken. Es war eine sehr schöne und lustige Zeit, genauso wie ein unvergessliches Ereignis, voller toller und intensiver Gespräche. Danke!

Soultana Kiriakidu (Fachlehrerin Spanisch)