Berufsvorbereitungsjahr

Das Berufsvorbereitungsjahr (BVJ) bereitet Jugendliche ohne Berufsreifeabschluss auf den Eintritt in eine Berufsausbildung oder in ein Arbeitsverhältnis vor, wenn sie nach einem mindestens 9-jährigen Besuch einer allgemeinbildenden Schule (z. B. Realschule plus, Förderschule Lernen) aus unterschiedlichen Gründen weder in ein Ausbildungsverhältnis eintreten noch ein Arbeitsverhältnis aufnehmen können und nicht an einer Fördermaßnahme der Arbeitsagentur teilnehmen.

An der BBS Frankenthal werden folgende Schwerpunkte angeboten:
  • Gewerbe und Technik

  • Hauswirtschaft

  • Sprachförderung (Sonderform für neu zugewanderte Jugendliche)

Der Unterricht im Berufsvorbereitungsjahr umfasst die Pflichtfächer
  • Deutsch

  • Berufsbezogener Unterricht

  • Fachpraxis (zum Teil in Form eines Betriebspraktikums)

  • Sozialkunde/Wirtschaftslehre

  • Sport

  • zwei Wahlpflichtfächer

Mit dem erfolgreichen Abschluss wird die Niveaustufe 2 des Deutschen Qualifikationsrahmens zertifiziert.

Ausbildungsdauer: 1 Jahr
Unterrichtsorganisation: Vollzeit

Voraussetzung ist ein mindestens neunjähriger Schulbesuch und das Vorliegen eines Abgangszeugnisses einer allgemeinbildenden Schule oder ein Abschluss oder Abgangszeugnis einer Schule mit dem Förderschwerpunkt Lernen oder einen gleichwertigen Bildungsabschluss.

In der kaufmännischen Abteilung sind derzeit folgende Schwerpunkte:

 

In der gewerblich-technischen Abteilung sind derzeit folgende Schwerpunkte: