Der  Lockdown ist bis zum 7. März verlängert worden. Auch die Schulen werden ihren Beitrag zur Reduzierung des Infektionsgeschehens leisten.

Maßnahmen:

  • Für folgende Klassen findet vom 22.2.2021 bis zum 5.3.2021 Präsenzunterricht an ausgewählten Schultagen statt. Die Schülerinnen und Schüler sind verpflichtet, den Unterricht in den ausgewiesenen Klassen in Präsenzform zu besuchen. Auf dem Schulgelände, im Schulgebäude und im Unterricht muss eine medizinische Maske getragen werden. Der Mindestabstand von 1,5 m ist zwingend einzuhalten. Die Stundenpläne werden für diese Zeit angepasst. Die genauen Infos werden von den Klassenleitungen rechtzeitig über E-Mail, BigBlueButton oder Schul.Cloud kommuniziert.
    – Berufsfachschule 2: BF2HW20, BF2TE20, BF2WGP20
    – Höhere Berufsfachschule: HBFW19A, HBFW19B
    – Berufsschule: BSKBM18, BSKE19A, BSKE19B, BSKE18, BSMAF19, BSMFA18, BSSPF18
    – Fachschule: FSMA17, alle anderen Klassen der Fachschule informiert der Modulleiter über Präsenzunterricht.
    – Duale Berufsoberschule: Die Klasse wird von den Fachlehrern über möglichen Präsenzunterricht informiert.
  • Für allen anderen Klassen findet auch nach dem 22.2.2021 weiterhin Fernunterricht bis mindestens 5.3.2021 statt.

Bitte wenden Sie sich bei konkreten Fragen direkt an die jeweiligen Lehrkräfte über Schul.Cloud oder über die offizielle Dienst-Email (Übersicht). Das Sekretariat gibt keine Auskünfte zur Organisation des Unterrichts.

Elternschreiben der Bildungsministerin:
Elternschreiben Frau Dr. Hubig